Stiftung für hochbegabte Kinder

Accesskeys

Kantonsschule Beromünster LU

Projektdaten

Projekttitel: KSBenrichment
Schule: Kantonsschule Beromünster - Langzeitgymnasium, 360 SuS/20 TeilnehmerInnen
Budget: ca. 5'000 Fr.

Angewandtes Modell / Prinzip der Begabungsförderung

KSBenrichment 7. - 9. Schuljahr
SchülerInnen werden während ihres ersten Jahres an der Schule (7. SJ) durch die rund 12 Fachlehrpersonen im Rahmen einer Konferenz nominiert. Danach erfolgt mit Einbezug der Eltern eine Information über unser Gesamtprojekt und über die Angebote, die in der Regel in der 2. Klasse (8. SJ) starten. Jedes der zusätzlichen Angebote kann separat besucht werden. Die Angebote erstrecken sich über vier bis sechs einzelne Mittagslektionen plus eine Blockveranstaltung, die auch die Exkursionen genutzt werden kann.

KSBenrichment 10. - 12. Schuljahr
Zu Beginn des Jahres werden alle qualifizierten SchülerInnen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Dort werden den SchülerInnen verschiedene Aktivitäten vorgestellt, für die sie sich im jeweiligen Schuljahr anmelden können.
Regelmässig werden besonders begabte SchülerInnen in ihren starken Fächern in Absprache mit dem Rektor vom Unterricht befreit. Den Unterrichtsstoff erarbeiten sie sich selbstorganisiert.

Kinder-Kanti und Erwachsenenbildung
Im Schuljar 2015/16 wurde erstmals eine Kinder-Kanti für die umliegende Primarschulen durchgeführt.
Enrichment-SchülerInnen beteiligen sich am Erwachsenenbildungsprogramm der Schulen, zu dem im Einzugsgebiet der Schule eingeladen wird.

Rückmeldungen der Jury

Das Projekt KSBenrichment ist klassische Begabtenförderung, die sehr durchdacht und aktuell umgesetzt wird. Durch die Vernetzung mit der Kinder-Kanti und der Erwachsenenbildung werden neue Impulse gegeben.

Kontakt

Laetitia Kiener, Am Sandhübel 12, 6215 Beromünster LU
Telefon: 079 733 17 74