Stiftung für hochbegabte Kinder

Accesskeys

LISSA-Preisträger 2004

Im Rahmen ihrer Initiative «Schulen fördern Stärken» hat die Stiftung für hochbegabte Kinder am 17. Juni 2004 in Aarau erstmals den LISSA-Preis für begabungsfördernde Projekte in öffentlichen und privaten Schweizer Schulen an folgende Preisträger  verliehen:  

1. Preis:  

Die Fachjury konnte sich auf kein Projekt einigen, welches hervorragend war. Deshalb wurde kein 1. Rang vergeben.

2. Preis (CHF 5'000): 

  • Oberstufe Alterswilen / Kemmental TG – osa-2plus
  • Primarschule Schönbrunn, Rorschach SG – Lern- und Forschungsatelier LFA
  • Oberstufe MPS Wollerau SZ – Förderpilotprojekt

3. Preis (CHF 2'500):

  • Primarschule Mauensee LU – FörderANgebote
  • Primarschule Regensdorf ZH – Individuelle Begabungen optimal fördern und nutzen (ZIBOF)
  • Primarschule Wolhusen LU – Begabtenwerkstatt

Anerkennungspreis (CHF 1'000):

  • Seminarübungsschule Felsenschlössli, Kreuzlingen TH – Altersgemischtes Lernen und die heterogene Gruppe-eine Chance
  • Sekundarschule Waldenburg, Oberdorf BL – Synthes-Stratec-Preis      
  • Primarschule Olten – Förderprogramm